Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Newsreader
von Brigitte Jantz

50 Jahre Bilderstöckchen – Bilanz des Jubiläumsjahrs

Aktivitäten rund ums Stadtteiljubiläum „50 Jahre Bilderstöckchen 2019” (© Netzwerk e.V./Brigitte Jantz)

Zum 50. Geburtstag Bilderstöckchens wurden Angsträume kreativ entschärft, Wahrzeichen und Kahnweiher saniert und gebührend gefeiert!

Der Stadtteil Bilderstöckchen wurde 2019 ganze 50 Jahre alt und das sollte natürlich gemeinsam und groß gefeiert werden. Dazu gehörten nicht nur ein zentrales Stadtteilfest im Sommer im Blücherpark sondern auch zahlreiche weitere Aktionen und Maßnahmen, die den Stadtteil weit über des Jubiläumsjahr hinaus verschönern und die Wohn- und Lebensqualität in Bilderstöckchen steigern sollten:

  • Restaurierung des namensgebenden Bildstocks
  • Optimierung der Haltestelle/Kreuzung Geldernstr./Parkgürtel, das Graffity-Kunst-Projekt „We build this city”
  • Broschüre „Das Bilderstöckchen in Köln-Bilderstöckchen – Die Chronik mit Photos, Fakten und Verzällcher”
  • Große Jubiläumsfeier „50Jahre Bilderstöckchen 2019 – Tür an Tür”, 06.07.2019 im Blücherpark
  • Sanierung des Blücherpark-Kahnweihers

Presse zur Jahres-Bilanz: „TOP 2019: Das ist gelungen – Bilderstöckchen putzt sich heraus", Kölner Stadtanzeiger, 07.01.2020 (© Bernd Schöneck). pdf-Download Artikel zum Downloaden (1,1 MB)


Herbst 2018 bis April 2019:
Restaurierung des Wahrzeichens und Namensgebers, des Bildstocks
Der in 2019 frisch renovierte und eingesegnete Bildstock (© Brigitte Jantz/Netzwerk e.V.)
Es begann mit der erfolgreichen Restaurierung des Wahrzeichens und Namensgebers, dem Bildstock, der erstmals 1556 urkundlich erwähnt wurde. Der Bürgerverein Bilderstöckchen e.V. hatte sich dafür eingesetzt und zahlreiche Spenden, insbesondere auch aus der Bewohnerschaft und von Unternehmen zusammen getragen, sowie bezirkliche Mittel erhalten. In Eigenregie wurde das Wahrzeichen saniert und bereits im April 2019 ökumenisch eingesegnet. Nun erstrahlt es in neuem Glanz und wartet auf weitere Aktivitäten zur Verschönerung des Umfelds bzw. umliegenden Platzes in 2020.


März 2019 bis April 2019:
Optimierung der Haltestelle/Kreuzung Geldernstr./Parkgürtel u.a. durch das Graffity-Kunst-Projekt „We build this city”
We build this city – Streetart im Kreuzungsinneren (rechts), © Brigitte Jantz/Netzwerk e.V.Im April trauten Anwohner*innen und Durchreisende ihren Augen kaum, denn innerhalb von nur 3 Wochen wurde die bis dahin wenig einladende Haltestelle/Kreuzung Geldernstr./Parkgürtel von einer tristen Betonwüste mit zahllosen Angst-Ecken in eine bunte, farbenfrohe überdimensionale Galerie junger Graffity-Künstler*innen verwandelt. Die MittwochsMaler von Lucky's Haus (SkM e.V.) hatten gemeinsam mit der Bezirksvertretung und Bürgeramtsleitung Nippes das Jugend-Kunstprojekt „We build this City" entwickelt und in atemberaubender Geschwindigkeit realisiert. Die spektakuläre und beeindruckende Freiluftgalerie wurde Ende April von der Oberbürgermeisterin Henriette Reker eingeweiht und zugleich eine sich entlang des Mauenheimer Gürtels nach Nippes ziehende riesige „Hall of Fame” eröffnet, in der Sprayer*innen ganz legal sprayen dürfen (der Galerie-Bereich ist davon natürlich ausgenommen). Die Stadt Köln spendierte zudem der Haltestelle/Kreuzung einen Grünschnitt, neue Fenster, eine Optimierung der Beleuchtung (mit RheinEnergie AG), die Abschaffung von Schmuddelecken und eine Erhöhung der Reinigungsfrequenz!


März 2019 bis Juli 2019:
Erstellung der Broschüre „Das Bilderstöckchen in Köln-Bilderstöckchen – Die Chronik mit Photos, Fakten und Verzällcher”40seitige Broschüre zur Geschichte des Bildstocks, Reinhold Kruse 2019, © Brigitte Jantz/Netzwerk e.V.
Angeregt durch die in Vorbereitung auf die Jubiläumsfeier gegründete „AG Geschichte Bilderstöckchen” hat der erfahrene Nippeser Autor für Stadtteilgeschichte, Reinold Kruse, eine 40seitige Jubiläumsschrift über die Geschichte des Bildstocks verfasst. Die Broschüre wurde rechtzeitig zum Fest fertiggestellt und ist nun für 5 € beim Autor erhältlich!


Juli 2019:
Große Jubiläumsfeier „50 Jahre Bilderstöckchen 2019 – Tür an Tür”, 06.07.2019, im Blücherpark
Jubiläumsfeier „50 Jahre Bilderstöckchen 2019”, 06.07.2019, Blücherpark, © Kölner Freiwilligen Agentur e.V.In der Hitze des Julis war es dann soweit: Am 06.07.19 fand die große Jubiläumsfeier des Stadtteils „50 Jahre Bilderstöckchen – Tür an Tür” im Blücherpark statt. Über 2.000 Besucher*innen kamen zur ,Volkswiese’ und konnten sich an den einladenden Ständen von 55 Akteuren aus Bilderstöckchen und dem Umland von der Vielfalt, Qualität und Attraktivität der in und für Bilderstöckchen tätigen Vereine, Institutionen, Ämter der Stadt Köln, Unternehmen, Ehrenamtler*innen und Musiker*innen überzeugen. Die Geschichte des Stadtteils gab es zum Anschauen und Ausbuddeln. Ein buntes Bühnenprogramm mit Künstlergruppen aus Bilderstöckchen und weit über Köln hinaus bekannten Bands, professionell moderiert von Cizzah, alias Christian Schons, rundete das große Angebot des gemeinsamen Fests ab. Organisiert wurde die Jubiläumsfeier im Auftrag des Bürgervereins Bilderstöckchen von den angehenden Veranstaltungskaufleuten des Joseph-DuMont-Berufskollegs, Hand in Hand mit der Bilderstöckchen Konferenz, der Sozialraumkoordination und dem Bürgeramt Nippes der Stadt Köln.


Februar 2019 bis Dezember 2019:
Sanierung des Kahnweihers im Blücherpark
Wiederbefüllter Kahnweiher des Blücherparks nach Sanierung, 08.01.2020 (© Netzwerk e.V., B. Jantz)Im Jubiläums-Jahr wurde auch die große Sanierung des beliebten Kahnweihers im Blücherpark realisiert. Als erstem der restaurierungsbedürftigen Weiher im Kölner Stadtgebiet haben die Stadtentwässerungsbetriebe StEB Köln nicht nur die undichte Betonsohle ausgetauscht, sondern zur Steigerung der Wasserqualität zugleich den Weiher in der Mitte bis auf 2,60 m vertieft. Rechtzeitig zum Jahresende ist der Weiher bereits wieder mit Wasser gefüllt und die neuen Schilfbereiche sind bepflanzt. In 2020 folgen weitere Renaturierungsarbeiten im Uferbereich und die behutsame Wiederansiedlung der Wasservögel und Fische. 

 

Zurück

© 2020 | SOZIALRAUMKOORDINATION.KOELN
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.
Suche