Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Newsreader
von Brigitte Jantz

Corona: Aktuelles, Hilfe-Telefone, Mehrsprachiges

Zusammenstellung tagesaktueller Informationen und wichtiger Telefonnummern, auch bei Problemen und Konflikten zu Hause u.v.m.! Update 02.12.2020

Logo der Stadt Köln vor dem Kölner Dom (© Stadt Köln/Auszug Website) Corona-Warn-App der Bundesregierung: Aufruf zum Downloaden (© Bundesregierung).Kontakvermeidung zwischen Jung und Alt in Corona-Zeiten (© Stadt Köln) Maskenpflicht im öffentlichen Stadtgebiet Kölns, seit 17.10.2020 (© Stadt Köln)  

Tagesaktuelle Informationen der Stadt Köln rund um Corona

 

Logo der Stadt Köln

Telefonberatung in Corona-Zeiten – Angebote des Bezirksjugendamts Nippes gemeinsam mit freien Trägern

Um Familien, Kinder und Jugendliche des Bezirks Nippes in der durch die Pandemie bedingten emotional und auch ganz alltagspraktisch sehr anspruchsvollen Situation zu unterstützen und zu stärken, hat das Bezirksjugendamt Nippes mit ausgewählten, vom Amt beauftragten freien Trägern vereinbart, dass telefonische Beratungen unbürokratisch übernommen werden können. Zudem bietet auch die Stadt entsprechende Beratungsangebote an.

Telefonische Beratungsangebote der freien Träger im Bezirk Nippes

  • Praxis Jugendhilfe, Offene Familien- und Erziehungsberatung, Tel. 0221- 8888360-0
  • DRK Kreisverband, Ambulante Erziehungshilfen, Tel. 0221- 5487310 (Sprachkenntnisse arabisch)
  • Netzwerk e.V., Kinder- und Familienberatung Bilderstöckchen, Tel. 0221- 888996-50
  • Sozialdienst katholischer Frauen, SkF e.V. Köln, Beratung rund um Erziehung, Trennung und Umgang, Tel. 0221/ 12695-6471 oder 12695-6472

Telefonische Beratungsangebote der Stadt Köln

  • Städt. Erziehungsberatungsstelle Innenstadt, Tel. 0221- 221 24923 (Sprachkenntnisse Italienisch, Türkisch)
  • Städt. Erziehungsberatungsstelle Chorweiler, Tel. 0221- 221- 88877730 (Sprachkenntnisse Englisch, Französisch, Türkisch)
  • Internationale Familienberatungsstelle Mittelstr.: Tel. 0221/ 925843-0, www.beratung-inkoeln.de (vielfältige Sprachkenntnisse, bitte den aktuellen Stand erfragen)
  • Städt. Familienbegleitung: Tel. 0221/ 221-29486 oder 221-29489 oder 221-29487 oder 221-20488), persönlich erreichbar zwischen 9.00 und 12.00 Uhr oder man kann eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.
  • Schulpsychologischer Dienst: Tel. 0221/221-29001 oder 221-29002, montags bis freitags von 10 bis 14 Uhr

Ein entsprechender pdf-Symbol Infobrief des Bezirksjugendamts mit allen Kontaktdaten steht als pdf-Datei zum Downloaden zur Verfügung (0,01 MB).

 

Plakat wichtiger Teleonnummern bei Problemen und Konflikten zu Hause des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend (© BMFSFJ)Hilfetelefone für Frauen, Kinder und Jugendliche u.v.m. des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Ob Frauen in Notsituationen, besorgte Kinder und Jugendliche oder pflegende Angehörige: Zeiten der privaten Abschirmung und Quarantänesituationen können bereits belastete familiäre Situationen leicht überstrapazieren. Die Hilfetelefone des Bundesfamilienministeriums stehen mit Rat und Tat zur Seite (siehe Abbildung, bitte anklicken). Weitere Informationen unter www.bmfsfj.de.

 

Logo der TelefonsSeelsorge (© TelefonSeelsorge Deutschland)

Hotline der TelefonSeelsorge Deutschland – Sorgen kann man teilen!

Jeder braucht mal Hilfe! Die TeefonSeelsorge der Evangelischen und Katholischen Kirchen Deutschlands hilft Menschen jeden Alters bei Problemen durch die Kontaktbeschränkungen, bei aktuellen familiären und schulischen Problemen u.v.m. Die geschulten ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten kostenfrei Telefon- und OnlineSeelsorge an, mit Mail- und Chatmöglichkeiten. Die Nummern der Telefon-Hotlines (Anrufe sind kostenlos): 0800/111 0 111 (evang. Seelsorge), 0800/111 0 222 (kath. Seelsorge), 116 123. Hier finden Sie weitere Informationen mit Link zur Online-Seelsorge.

 

Logo Muslimisches SeelsorgeTelefon (© Islamic Relief Deutschland)

Muslimisches Seelsorge-Telefon - Seelsorge auch auf Türkisch

Qualifizierte, ehrenamtlich arbeitende Muslime des gemeinnützigen Trägers Islamic Relief – Humanitäre Organisation in Deutschland e.V. sind rund um die Uhr telefonisch zu erreichen. „Sie haben ein seelisches Problem, z.B. aus Angst, Leid, Trauer, Gewalterfahrung oder anderen Sorgen? Sie haben aber niemanden, der Ihnen zuhört und keinen, dem Sie sich anvertrauen wollen oder können? Das Muslimische SeelsorgeTelefon (MuTeS) hört sich verständnisvoll Ihr Problem an und unterstützt Sie bei der Suche nach einem individuellen Ausweg. Sie bleiben dabei völlig anonym und Ihr Problem bleibt vertraulich.” (Quelle www.mutes.de). Muslimisches Seelsorge-Telefon: 030 / 443 509 821 (24 Stunden täglich, dienstags auch auf Türkisch). Weitere Informationen zu MuTeS.

 

Logo des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (© BMFSF)

Hilfe für Eltern in der Corona-Zeit: Der Notfall-Kindergeldzuschlag

Um Eltern und ihre Kinder in der Corona-Zeit zu unterstützen, hat das Bundesfamilienministerium den Notfall-KiZ gestartet. Mit dem Kinderzuschlag (KiZ) werden Familien unterstützt, in denen der Verdienst der Eltern nicht für die gesamte Familie reicht. Berechnungsgrundlage der Einkommensprüfung für den Notfall-KiZ ist der letzte Monat vor der Antragsstellung. Pro Kind kann monatlich bis zu 185 Euro zugeschlagen werden. Weitere Informationen zum Notfall-KiZ auf den Seiten des BMFSFJ und der Bundesarbeitsagentur. Link zur Online-Antragsmöglichkeit (Start 01. April).

 

 

Logo der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration

Mehrsprachige Informationen für Geflüchtete: Corona-Updates der Bundesregierung in mehreren Sprachen

Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung informiert in verschiedenen Sprachen zum Corona-Virus. Die Informationen werden laufend erweitert und aktualisiert. Folgende Sprachen sind verfügbar: English, Türkisch, Polnisch, Französisch, Italienisch, Griechisch, Kroatisch, Bulgarisch, Persisch, Chinesisch und Arabisch. 
Hier geht es zur Website der Integrationsbeauftragten.

 

Corona Informationen in leichter Sprache der Aktion Mensch (© Logo/Bild Aktion Mensch, Collage Netzwerk e.V./Brigitte Jantz)

Corona-Virus – verständlich für alle

Übersicht zahlreicher hilfreicher und aktueller Informationen zu Covid-19 in leichter Sprache und in Gebärdensprache auf den Corona-Info-Seiten der Aktion Mensch! Hier geht es zum Webangebot der Aktion Mensch!

 

Logo Zeit Online (© www.zeit.de)

HOW TO MUNDSCHUTZ – Übersicht zu Atemschutzmasken und wie sie eingesetzt werden sollten

Eine sehr anschauliche Darstellung rund um den in Corona-Zeiten so wichtigen Mundschutz hat Zeit-Online https://www.zeit.de/index, die Website der Zeitschrift ,Die Zeit’, zusammengestellt und als Flyer (zum Aushängen geeignet) zur Verfügung gestellt. Wann sollten welche Masken getragen, wie sollten sie an- und ausgezogen werden, waschbar oder nicht und vieles mehr. Hier gibt es die pdf-Datei der Übersichtsgrafik pdf-Symbol „How To Mundschutz’ zum Downloaden (0,3 MB).

 

Logo von www.essen.de Selbstgenähte Atemschutzmaske (© Stadt Essen / Moritz Leick)

Behelf-Mund-Nasenschutz selber nähen – Anleitungen

„Damit vor allem ältere Patientinnen und Patienten sowie Pflegebedürftige geschützt werden, sollten Š(nicht nur)‹ Pflegedienste und pflegende Angehörige einen sogenannten Behelf-Mund-Nasen-Schutz (BMNS) tragen. Dieser kann das Risiko der Übertragung des Coronavirus reduzieren, da er die Verteilung von Tröpfchen verhindert, die beim Sprechen, Husten oder Niesen entstehen. Da Mund-Nasen-Schutz derzeit kaum erhältlich ist und sehr einfach selbst eine Alternative hergestellt werden kann, stellen die Stadt Essen und die Feuerwehr eine einfache Anleitung dafür zur Verfügung. Sie erklärt die Herstellung schrittweise mithilfe von Bildern” (Quelle www.essen.de). Hier geht es zu den Seiten der Stadt Essen und zur Nähanleitung als pdf-Symbol pdf-Download (1,6 MB) , sowie einer weiteren Nähanleitung des Deutschen Hausärzteverbandes/Landesverband Niedersachsen e.V., ebenfalls als pdf-Symbol pdf-Download (0,4 MB).

 

Logo des Kölner Stadtanzeigers (© Kölner Stadtanzeiger)

Grafiken rund um Corona

Der Kölner Stadtanzeiger hat 11 Grafiken zusammengestellt, die Helfen das Corona-Virus zu verstehen. Zu den 11 Grafiken im Stadtanzeiger.

 

Clipart: „Informationen, aktuell” und „Corona erklärt” (© Daniela von Palubicki)

Tagesaktuelle Medieninformationen, z.T. mit Live-Ticker

Aktuelle und Hintergrundinformationen der Experten

 

Zurück

© 2020 | SOZIALRAUMKOORDINATION.KOELN
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.
Suche