Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Willkommen in
BILDERSTOECKCHEN

Erfahren Sie Neues aus Ihrem Gebiet.

22.11.2019 19:31
von
Nach umfassenden Sanierungsarbeiten wird der Kahnweiher des Blücherparks wieder gefüllt. Die von zahlreichen Parkbesuchern mit neugierigen Blicken beobachtete Sanierung des Blücherparkweihers steht kurz vor der Vollendung. Seit März 2019 hatten die Stadtentwässerungsbetriebe Köln StEB das undichte Betonbecken abgebaut, den Weiher zur Steigerung der Wasserqualität um bis zu 1 Meter vertieft, neue Wände gezogen und eine Deponiefolie verlegt, um Versickerung des Wassers zu vermeiden. Im nördlichen Teil des Weihers wurden Plattformen für den Schilfgürtel angelegt. Seit dem 07. November wird das Becken nun wieder aufgefüllt, wobei die starken Regenfälle der letzten Wochen sehr hilfreich waren. Sogar die ersten Stockenten haben sich bereits eingefunden. Das Füllen des Teichs soll bis zu 6 Wochen dauern. Einige weitere Arbeiten sind noch erforderlich, der Bauzaun soll aber noch in diesem Jahr abgebaut werden. Im Frühjahr geht es dann mit der Renaturierung des Weihers weiter, d.h. der Schilfgürtel wird angelegt und nach und nach werden dann auch die umgesiedelten Wasservögel zurück gebracht, sowie Fische im Jahresverlauf eingesetzt. Die Weihersanierung ist eines der vier Hauptaktivitäten rund um das 50jährige Stadtteiljubiläum Bilderstöckchens 2019, neben der Optimierung der Haltestelle/Kreuzung Geldernstr./Parkgürtel u.a. mit dem Jugend-Graffity-Projekt „We build this city”, der Sanierung des namensgebenden Bildstocks und nicht zuletzt der großen gemeinsamen Jubiläumsfeier im Blücherpark im Juli des Jahres. Fotoserie zur Sanierung:                           
von
11.10.2019 14:00
von
Am Freitag vor den Herbstferien konnten die Jugendlichen des Stadtteils auf dem Event “Let’s Kick It” ihr Können bei einem Gaming- und Fußballturnier unter Beweis stellen. In verschiedenen Disziplinen traten sie gegeneinander an: Es fielen nicht nur bei FIFA 20 zahlreiche Tore, sondern auch in der Halle und beim Tischfußball. Fußballbegeisterte kamen am  11. Oktober auf ihre Kosten, als sie im Lucky’s Haus in gleich vier Disziplinen gegeneinander antreten konnten. Ab 15 Uhr trafen sich die Teilnehmer*innen der Jugendeinrichtungen und fanden sich in Zweierteams zusammen. In zwei Altersgruppen traten sie dann im Laufe des Nachmittags im Tischkicker, FIFA20, Hallenfußball und in einem Quiz zum Thema “Gesundes Gamingverhalten” gegeneinander an. Während sie bei den meisten Disziplinen je ein Spiel gegen alle Teams aus ihrer Altersgruppe spielten, konnten die Jugendlichen im Quiz für jede richtig beantwortete Frage einen Bonuspunkt ergattern.  Mit viel Ehrgeiz sammelten sie die Punkte auf ihren Laufkarten und fieberten auf die Auswertung hin. Zum großen Finale kamen dann noch einmal alle Teilnehmer*innen zusammen und es wurde in beiden Altersklassen jeweils um den ersten und den zweiten Platz gespielt. Für eine Stärkung sorgten frisch gebackene Waffeln mit Obst. Am Ende des Abends standen dann die Gewinner*innen fest: Die vier ersten Plätze durften sich über das Spiel FIFA20 und EA-Fan-Pakete freuen. Besonders gefreut hat uns, dass auch allen weiteren Teilnehmer*innen ein Preispaket überreicht werden konnte.  Das Gaming- und Fußballturnier wurde in Zusammenarbeit von den Jugendeinrichtungen OT Take Five, OT Lucky’s Haus, dem Kellerladen e.V. und der Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW durchgeführt und wurde gefördert vom Europäischen Sozialfonds (ESF).
von
19.08.2019 12:00
von
Die letzte Sommerferienwoche stand in Bilderstöckchen ganz unter dem Motto “Park-Art Bewegt 2.0”. Auch in diesem Jahr stellten die Jugendeinrichtungen Bilderstöckchens ein buntes Programm für Familien und Freunde ihres Stadtteils zusammen, bei denen gemeinsam gelacht, gebastelt und sportlicher Ehrgeiz gezeigt wurde.   Gemeinsam konnten Kinder, Jugendliche und ihre Familien vom 19. bis zum 21. August zusammenkommen und bei dem dreitägigen Programm im Geldernpark mitwirken. Dazu haben die Jugendeinrichtungen Bilderstöckchens ein kostenfreies, vielfältiges Programm zusammengestellt, frei nach dem Motto “Park-Art Bewegt 2.0”. Passend zum Motto wurden Kappen, Beutel und andere Textilien bunt gestaltet, Pompons gebastelt und Bilderrahmen beklebt. Außerdem wurden verschiedene Bewegungsangebote wie Fußball oder auch Sackhüpfen angeboten. Auch andere Attraktionen wie der Vorlesebus, das Kinderschminken und das Bauen von kleinen Robotern sorgte bei den Gästen für besonderen Spaß. Neben den zahlreichen Angeboten für Kinder und Jugendliche, gab es auch für Erwachsene die Gelegenheit kreativ zu werden und sich durch gemeinsamen zusammensitzen näher kennenzulernen. Besonderes Highlight war das gemeinsame Grillen am letzten Veranstaltungstag sowie das Fußballturnier mit anschließender Pokalübergabe - insgesamt war der Ferienspaß 2019 ein voller Erfolg! Der Ferienspaß 2019 war eine Gemeinschaftsveranstaltung von Take Five Bilderstöckchen (SkM), Kellerladen e.V., Lucky’s Haus und MittwochsMalern (SkM), Sozialraumteam Bilderstöckchen/ASD Nippes, SkF Köln, Bezirksjugendpflege, Kinder- und Jugendforum Nippes, SeniorenNetzwerk Bilderstöckchen, Sozialer Diens, Sozialraumkoordination Bilderstöckchen und der Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW. Als kostenfreies Angebot für Kinder und Jugendliche wird es unterstützt von der GAG Immobilien AG, dem Europäischen Sozialfonds (ESF) der Bezirksjugendpflege der Stadt Köln, einer Spende der Kölner Verkehrsbetriebe AG und aus Sozialräumlichen Mitteln.
von
13.05.2019 20:37
von
Im Rahmen der aktuellen Schulungsstaffel „Leben mit Demenz” in Bilderstöckchen erhalten heute Abend dreizehn Teilnehmer/innen ihr Zertifikat zum/r „Nachbarschaftshelfer/in”. Sie sind damit u.a. dazu qualifiziert, Angehörige von Demenzerkrankten bzw. Erkrankte selbst im Alltag zu unterstützen und zu entlasten. Die Qualifikation ist von den Pflegekassen anerkannt, die entsprechenden Tätigkeiten werden mit einer Aufwandspauschale entgolten. Die Schulungsreihe mit sechs aufeinander abgestimmten Modulen (Das Krankheitsbild Demenz/Menschen mit Demenz verstehen; Bewältigungsstrategien für Pflegende/Krisenbewältigung für Pflegende; Entlastungsmöglichkeiten für Pflegende/Rechtliche und finanzielle Unterstützungen) wurden an drei Abenden im April/Mai 2019 von den Referentinnen Katharina Regenbrecht und Kerstin Prenzel durchgeführt.    
von
27.04.2019 19:30
von
Beeindruckendes Street-Art-Projekt im Bereich der Stadtbahnhaltestelle Geldernstraße/Parkgürtel erfolgreich abgeschlossen! Das großformatige Streetart-Projekt wurde heute in Anwesenheit von Oberbürgermeisterin Henriette Reker, Bezirksbürgermeister Bernd Schössler, Bürgeramtsleiter Ralf Mayer, Mitgliedern der Bezirksvertretung Nippes, sowie der MittwochsMaler, des Trägers SkM e.V. und nicht zuletzt der beteiligten Künstlerinnen und Künstlern feierlich präsentiert, sowie zugleich der Startschuss für die Hall of Fame gegeben.  „We build this city“ ist ein im Auftrag der Bezirksvertretung Nippes von den Mittwochs Malern des SKM Köln entwickeltes jugendpädagogisches Projekt, das mittels Graffity-Kunst die Stadtbahnhaltestelle Geldernstraße/Parkgürtel attraktiviert. Neben einer Dauerausstellung auf rund 1.000 m2 ist eine frei zugängliche und legal nutzbare Fläche für Graffiti-Sprayer, die Hall of Fame, entstanden. Während die Street-Art-Flächen im Inneren des Kreuzungsbereichs (siehe Fotos) nicht übersprayt werden dürfen, stehen in der Hall of Fame große Flächen zum offenen und auch (Über)Sprayen zur Verfügung, sie reichen von der Haltestelle Geldernstr./Parkgürtel fast bis nahe an das Bezirksrathaus Nippes. Mehr dazu … (Projektbroschüre, die in Kürze erscheinen wird).                   
von
12.04.2019 20:10
von
Am Freitag, den 12. April 2019, war es endlich soweit: Das mit großem Engagement des Bürgervereins frisch sanierte Wahrzeichen des Stadtteils Bilderstöckchen wurde im Rahmen einer ökumenischen Veranstaltung eingesegnet. Anschließend wurde gebührend gefeiert! Auf Initiative der Bezirksvertretung Nippes, unter der Regie des Bürgervereins Bilderstöckchen und mit großer Unterstützung des Bürgeramt Nippes wurde das Wahrzeichen des Stadtteils Bilderstöckchen mit den Zielen restauriert, 1. es in einen würdigen Zustand zu versetzen und2. die Arbeiten vor dem 50sten Geburtstag des Stadtteils am 24. April 2019 abzuschließen. Beide Ziele wurden eindrucksvoll erreicht! Finanziert wurde die Sanierung des Bildstocks mit Mitteln der Bezirksvertretung Nippes und des Bürgervereins sowie Spenden von Unternehmen und aus der Bevölkerung. Am 12. April 2019, 15.00 Uhr begann die Einsegnung des Bildstocks mit Pfarrer Kuhlmann und Pfarrerin Widdig am Standort Longericher Straße/Am Bilderstöckchen. Im Rahmen dieser ökumenischen Veranstaltung wurde auch die Madonna wieder eingesetzt. Ab 16.00 Uhr fand eine Feier anlässlich der Restaurierung im Pfarrheim der Kirchengemeinde Heiliger Franz von Assisi statt, an der auch der Stadtdirektor Dr. Stephan Keller teilnahm. Der Stadtteil verdankt seinen Namen der Grenzmarke „Bildstock“. Das 1566 erstmals urkundlich erwähnte Kleindenkmal wurde an der Kreuzung der beiden ältesten Straßen Am Bilderstöckchen/Longericher Weg aufgestellt. Das Heiligenhäuschen bzw. der Bildstock ist nicht nur das Wahrzeichen von Bilderstöckchen, sondern auch der älteste bekannte von den 40 in Köln existierenden Bildstöcken. Eigentümerin des Bildstocks in Bilderstöckchen ist die Stadt Köln. Seit dem 01.07.1980 gehört es offiziell zu den erhaltenswerten Kölner Denkmälern. Rund drei Jahre später übernahm zum 30.05.1983 die Gemeinnützige Siedlungsgesellschaft Am Bilderstöckchen die Patenschaft über das Denkmal. Aktuell kümmert sich nun insbesondere der Bürgerverein Bilderstöckchen um das Wahrzeichen.           
von
Home

Neuer Internetauftritt für Bilderstöckchen

Bilderstöckchen-Graffity, Mittwochsmaler (Lucky's Haus, SkM e.V.), © Brigitte Jantz/Netzwerk e.V.

Lange ersehnt und nun endlich online: Die neue Internetseite für den Sozialraum Bilderstöckchen! Vieles hat sich geändert gegenüber der bislang vernetzend eingesetzten Seite der ,Bilderstöckchen Konferenz’, dem seit über 30 Jahren erfolgreich agierenden, zentralen Stadtteilgremium. 

Bemerkenswert: Alle elf Kölner Sozialraumgebiete haben ein gemeinsames Internet-Portal entwickelt, die sogenannte ,Landing-Page’. Von dieser Seite aus – mit zentralen Informationen zum Programm ,Lebenswerte Veedel’, der Übersicht der ausgewiesenen Sozialräume u.v.m. – sind alle Sozialräume anwählbar oder aber jeder einzeln, direkt über den jeweiligen Link, wie z.B. bilderstoeckchen.sozialraumkoordination.koeln. Alle Seiten sind miteinander verlinkt, so dass ausgewählte Informationen auch auf der Landing-Page erscheinen können! Somit steigern wir nicht nur die Vernetzung, den Austausch und die Öffentlichkeitsarbeit innerhalb der Sozialräume, sondern auch sozialraumübergreifend und stadtweit!

Seit März 2019 werden die Internetauftritte aller Sozialraumkoordinationen und damit auch die Seiten Bilderstöckchens nach und nach gefüllt, ständig informativer und vollständiger.

Um die Seiten aktuell, vielfältig und interessant zu gestalten, freuen wir uns auf Ihre/Eure Mithilfe:

  • Haben Sie in Ihrer Einrichtung/Initiative eine besondere Veranstaltung oder ein neues Angebot, das Sie im Sozialraum ankündigen möchten?
  • Haben Sie Artikel oder Berichte, z.B. über gelungene Projekte aus unserem Stadtteil, die Sie gerne veröffentlichen möchten?
  • Haben Sie Anregungen oder Projektideen?
  • Möchten Sie als Initiative, Verein oder Einrichtung in das Adressverzeichnis aufgenommen werden?
  • Haben Sie Fehler auf der Homepage entdeckt oder Angaben, die aktualisiert werden müssen?

Dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an Brigitte Jantz, brigitte.jantz@netzwerk.koeln (oder telefonisch unter 0221 / 888 996-30).
Wir freuen uns auf Ihre Meldungen!

Zur Anmeldung einer Veranstaltung in und um Bilderstöckchehn verwenden Sie das Word-Formblatt zum Downloaden. Bitte senden Sie das ausgefüllte Formular zusammen mit einem Bild/Foto zur Prüfung und Einstellung an brigitte.jantz@netzwerk.koeln.

Vielen Dank und herzliche Grüße
Dr. Brigitte Jantz

MEHR ERFAHREN

KURZ UND KNAPP

KENNZAHLEN AUS DEM VEEDEL

0

Einwohner

0

Alters-
durchschnitt

0

Anteil von Bürgern unter 18 Jahren

0

Öffentliche weiter-
führende Schulen

0

Haltestellen (ÖPNV)

© 2021 | SOZIALRAUMKOORDINATION.KOELN
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.
Suche